16.02.2019, Im Leichlinger Land, 26 km

Irgendwann habe ich heute aufgehört zu zählen. So viele sind meinem Aufruf gefolgt, aus ihren Winterhöhlen heraus zu kommen. Es waren schätzungsweise um die 30 Mitwanderer, ein absoluter Rekord für WandernKöln. Es war dennoch eine homogene Gruppe, niemand ist abgefallen; alle hatten ungefähr den gleichen Fitness-Level. Das ist gerade bei einer größeren Gruppe sehr wichtig, sonst zieht es sich zu sehr auseinander und verlangsamt das Tempo. Das war heute nicht der Fall, sehr ungewöhnlich für eine 30köpfige Gruppe. Ich war wirklich begeistert. Und dann hatten wir dieses sensationell schöne Wetter, diesen herrlichen sonnigen Vorfrühlingstag. Anfangs war es noch etwas frisch, aber schon nach den ersten Kilometern wurden schnell die Jacken abgeworfen. Die Wanderung war heute zwar lang, aber von den Höhenmetern eher moderater. Dennoch war schon mal der eine oder andere steilere An- bzw. Abstieg dabei. Abwechslungsreich war es, Waldpassagen wechselten sich mit Wiesenwegen ab. Einige Asphaltstrecken waren auch dabei, aber auch viele schmale Pfade. Nachfolgend einige Impressionen: